Mittwoch, 17. August 2011

Winfried Schmitz-Linkweiler gestorben




Ein Kollege, den ich menschlich und künstlerisch sehr geschätzt habe, ist gestorben: Winfried Schmitz-Linkweiler.


Er hatte viele Male am "Treff Kunst + Kirche" teilgenommen und uns mit seinen kompetenten Beiträgen, die vor allem die Kultur in der Stadt Meerbusch betrafen, hilfreich unterstützt. 

Er konnte - lachen. Ich höre dieses Lachen noch immer, es war nicht nur fröhlich, sondern: freundlich. Als ich ihn vor einigen Wochen traf (nun weiß ich: Es war das vorletzte Mal), war er gerade mit jemandem unterwegs, den er bei der Auswahl eines kleineren Kunstwerks beraten wollte (bestimmt: sollte). Am selben Tag noch rief er mich an - freute sich so, dass er mir sagen konnte, er habe zur Wahl eines kleinen Bildes von mir geraten. Es war so voller Fröhlichkeit, völlig bar jeder Eifersucht (die manche Kollegen schon hin und wieder zeigen). Er freute sich einfach. 
Dieses letzte Telefongespräch in so wunderbarer Stimmung werde ich nie vergessen.








Keine Kommentare: