Dienstag, 8. Oktober 2013

Gedicht [immer höher]









seltsam –
je älter wir werden
desto eiliger hasten wir
über die Stufen
der Jahre

 hoch
immer höher:
die Kronen der Bäume
haben wir schon erreicht
lass uns ruhen

ausruhen auf der Treppe
des Lebens 
eh‘ wir ganz oben
angelangt sind






M. B. 2013








Bild und Text: © Marlies Blauth












Kommentare:

Jorge D.R. hat gesagt…

Und was ist mit dem Spruch
"Wer rastet, der rostet"?
An dem orientiere ich mich normalerweise ;-)

Marlies Blauth hat gesagt…

Wer nicht rastet, rostet noch schneller - sagt mein Gedicht.