Dienstag, 26. Mai 2015

im | Frühling 26














nach langen unfairen handlungen
lüften wir heute unser geheimnis:
unser konzern hat soeben
das luftmeer der welt erworben.
jetzt bauen wir jedem ein hübsches nest –
die reinhaltung der atmosphäre
ist unser auftrag
für alle menschen

berechnen wir nun
pro atemzug einen cent.
das ist doch nicht viel.










Dieses Gedicht entstand im Rahmen des frapalymo-Projekts I/2015 von Sophie Paulchen.
Bild und Text: © Marlies Blauth 







Keine Kommentare: