Flunderkammer


Ja! So ganz „voll“ war es nicht meine Idee, sondern wiederholte Anlandungen im begriffsstudio motivierten mich, eine kleine Sammlung skurriler Wörter anzulegen.
Zu meiner „Entschuldigung“ möchte ich aber anfügen, dass ich meinen Deutschlehrer damals mit meinen Neologismen zur Verzweiflung brachte (die er in Form roter Schlangen permanent äußerte); diese Wortschöpfungen wiederum waren für mich nichts Besonderes, da meine Eltern Meister im Verdrehen von Wörtern und Namen und im Schüttelreimdichten waren. Also: 




abschwarten und Tee trinken 

Ameisenknödel   |   Atemkraftwerk 

flunderbar   |   friedenspfeifen (im Walde) 

geräderter Hund im Labor? [Labrador]

Kelle-Rassel (genderwahnsinnig)   |   klaufen

Lauthalsschmerzen   |   Liebesübungen 

der Lesel

Miesepetra   |   Mund-zu-Mund-Geruch 

Rauschbörse 

Rotbrückenwürger 

rot oder weiß weinen 

Schimpfpflicht   |   Schonabnehmer 

der Sonnen Buntergang 

Trau dir! Trau dich! 

Ist das Wort veraltet veraltet? 

verbesserschlimmen   |   verechseln   |   vertöchtern   |   

Wohlmeise



























1 Kommentar:

Lyrifant hat gesagt…

Eine ganz herrliche Wörtersammlung!