Mittwoch, 20. September 2017

Gedicht [unsere Kinder ...]












unsere Kinder sprechen von Gott


beinahe tot habt ihr ihn
in unsere Wiege gelegt:
wir sollten uns
mit ihm unterhalten –
aber er sagte uns
(und euch) ja nichts.

jedes Jahr Weihnachten –
ein Herzschrittmacher:
süße Kerzen lichter Gesang
Tannengrün aus der Krippe
und eine Bastelanleitung
für einen hübschen Gott.

mit ausgetretenen Schuhen
habt ihr Dome besichtigt
in euren Shorts – weiter weiter –
auf die Uhr geschaut
schnell noch ein Selfie
vorm Barockaltar
(„damals das war noch Kunst!“)

und wenn wir uns seinen
Rückruf erhofften
traurig waren
habt ihr gepredigt:
jeder schmiedet
sein Glück doch selbst.

wir können nicht glauben
dass irgendwer die Gescheiterten liebt
warum denn –

lehnen wir uns
ans schmiedeeiserne Gitter
fabrikneuer Götter –






© Marlies Blauth













Dienstag, 5. September 2017