Donnerstag, 21. Juni 2012

Kunstachse NRW 2012









Marlies Blauth     u n t e r w e g s

Collagen


Zwei Ausstellungen im Rahmen der Kunstachse NRW

5.8. 2.9.2012 in der Galerie Hagenring, Eilper Straße 71 – 75, 58091 Hagen

7.9. – 23.9.2012 im Brühler Kunstverein, Clemens-August-Str. 24, 50321 Brühl


Endlich sind die Arbeiten, die in den letzten zwei Jahren "unterwegs" entstanden sind, in jeder der oben genannten Einzelausstellungen komplett zu sehen. Die Präsentation in Form zweier Blöcke mit jeweils 25 Leinwänden (Einzelformat 40 cm x 30 cm) fokussiert die Menschendarstellungen als Gruppierung; in Entsprechung zum zufälligen Zusammentreffen von Menschen in deren Alltagsleben.
In Grisaillemalerei, also fast nur in Schwarz-, Weiß- und Grautönen, entstanden diese "Ikonen des Alltags", die nichts als den Menschen im Blick haben, ganz ohne Beiwerk und Raumillusion. 

Es handelt sich um Collagen, die durch Hineinzeichnen, Übermalen, Anfügen, Wegnehmen, Abschmirgeln usw. vielfach manuell bearbeitet wurden.

Zu den beiden Ausstellungen erscheint ein Katalog:




mit Beiträgen von Helga Weidenmüller, Tina Willms und Susanne Merz 
und Marlies Blauth (Lyrik).










Kommentare:

versspruenge hat gesagt…

großartig, liebe marlies.
diese bilder gefallen mir wahnsinnig gut, respekt!
liebe grüße
diana

moodscanner hat gesagt…

Hallo

Diese Collagen sprechen mich sehr an. Ich liebe diese Mischung der Techniken, insbesondere mit Hineinzeichnen, Collagieren und Übermalen. Sehr stimmungsvolle, starke Arbeiten.
Auch ihre Werke der Landschaften überzeugen mich durch eine gewisse, "leichte Poesie", die ich dabei wahrnehme.
Mein Kompliment!

Beste Grüsse
Marco Borromeo

Marlies Blauth hat gesagt…

Ich danke, Diana und Marco (unbekannterweise - schöner Blog, übrigens http://moodscanner.blogspot.de/ )

- sommerliche Grüße, Marlies