Donnerstag, 27. Juni 2013

Rettet das Dortmunder Museumsgebäude am Ostwall ✎






Ein Museumsgebäude mit Bauhaus-Flair soll abgerissen werden.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition* ,*bis zum 17.9.2013

damit eine Rettung vielleicht doch noch möglich ist.










Fußbodenfragmente aus dem Vorgängerbau






Blick in den Lichthof











Heute besuchte ich die Ausstellung Das Beste zum Schluss – von der ich so hoffe, dass sie keine Ausstellung kurz vor Schluss des Museumsgebäudes ist. Mit meiner kleinen Kamera (nicht für alle Aufnahmen so fähig, wie ich es gern hätte) zeige ich einige Blicke in die schöne Architektur. Ein spannender Rundgang, denn jeder Raum ist anders und bietet architektonische Überraschungen. Leider musste ich Rücksicht auf die Exponate nehmen, die ich nicht veröffentlichen darf, so dass ich nicht jeden einzelnen Raum abbilden kann. Für einen Eindruck vom Gebäude dürfte das Material aber reichen.

Meine eigene Arbeit in der o. g. Ausstellung: Ruhrgebietsbilder








 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Frau Blauth,

ich war gestern (27.) noch mal im Museum und finde, Ihre Bilder treffen die Räume sehr gut. Die Ausstellung nutzt die Möglichkeiten wunderbar und es ist wirklich jedem zu empfehlen, das Haus nochmal zu besuchen, hoffenlich nicht zum letzten Mal...

Viele Grüße

Sabine Schwalbert

Evelyn Kuttig hat gesagt…

Liebe Marlies,

dieses Gebäude MUSS unbedingt erhalten bleiben. Die Fotos sagen alles! Ein Neubau der heutigen Zeit reicht da nicht heran. Das wäre, als würde das Gropius-Haus in Berlin abgerissen werden sollen. Oder Dessau einige Kulturdenkmäler opfern wollen ... Ich finde diese Petition sehr sinnvoll:
https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-das-dortmunder-museumsgebaeude-am-ostwall

Liebe Grüße
Evy