Mittwoch, 25. August 2021

Gedicht [brüchige Türme]

 







brüchige Türme

 

komm, lass uns Gott

entschlüsseln

dann sind wir ihm nah

wie noch nie

seine Pläne

schneiden wir durch

und schreiben sie neu

 

was sich da auftürmt

– Mauern und Warten –

münzt unsere Sprache um

das Alte das Neue

wir sind verwirrt

 

schicken Worte zum Himmel

kleben sinnlos Silbe an Silbe

lesen sie aus

die Sequenz

 

 

 

 

 

Text und Bild © Marlies Blauth








 






Keine Kommentare: